Es geht eine (türkise) Träne auf Reisen


Am späten Nachmittag auf der Mahü:

Ein junger Bursche mit türkisem Klemmbrett, türkisem Schlüsselband um den Hals und strahlendem Lächeln :Ob ich nicht mit einer Unterschrift den Basti unterstützen würde.

Ich so mit meinen charmantesten Haifischlächeln und tiefster, verrauchtester Stimme:
Nein , das mache ich nicht.
( Pause)
Eher schneit es in der Hölle….
Weiterlesen

Advertisements

Total Big Brother


lSehr geehrter Herr Sobotka, 
es müssen wohl Ihre Erfahrungen als Lehrer mit Angst vorm Schummeln sein, die Sie mit Begeisterung mit ewig grinsendem Gesicht in Ihren faschistoiden Phantasien ausleben – und diese nun in die Tat umsetzen wollen …. 

Grenzschutz und Schutz vor Terror ist eine Sache, sich eine quasi lückenlose Überwachung generell der gesamten Bevölkerung zu wünschen, ist eine Allmachtsphantasie und ist krankhaft..

Ihre Vorstellungen haben nichts mit Schutz zu tun, sondern mit Macht und Kontrolle. 

Und mit Blockwartmentalität – die Identitaetskontrolle und Aufzeichnung wird nicht den staatlichen Stellen ueberlassen sondern sollen die privaten Unternehmen erledigen ..

Ich will nicht meine Daten gespeichert wissen , wenn ich mich zwischen Deutschland und Österreich oder zwischen Italien und Österreich bewege…

Ich will telefonieren koennen ohne Überwachung und ich moechte im Auto fahren ohne dass es dazu Filmaufzeichnungen gibt …

Ich wünsche mir Augenmaß!

Und bloß weil die USA das bereits macht und 45. POTUS den Diktator gibt, heisst das nicht, das als das Mittel der Wahl zu verwenden ….

Und nun Sie: Sie glauben also wirklich mit diesem Aufwand und der Totalüberwachung von 8 Mio Menschen das Leben hier lebenswert zu erhalten ?

Gott schütze Österreich – aber vor Menschen wie Ihnen !

Ihre Bürgerin Patricia Kleinwaechter

Sobotkas Allmachtphantasie