Was einem am Freitag so duch den Kopf geht


So viele Dinge, die derzeit die Menschen beschäftigen: Die Fastenzeit,  50 Shades of Grey, die Oscars….
Reden wir über die Fastenzeit: rundherum werde ich eingeladen zur  Challenge des Verzichts auf industriellen Zucker. Da ich insgesamt wenig Zucker verwende, auch ohne dieser 40 Tage, ist das für mich eher uninteressant. Dann wird ein Mann gehypet, der 1 Jahr lang nur von rohem Gemüse und Obst lebt, und es wird davon berichtet,daß er  unter anderem 91 Bananen pro Woche vertigt. Und dass  die WG Kollegen tragen helfen. Er 2-3 am Nachmarkt einkaufen geht.Und dass er damit 20 kg abgespeckt hat.  Wird als die suprigste Diät von hier bis Nebraska bezeichnet. Ganz toll. Wir haben eh noch nicht genug magersüchtige Mädls. Aber bitte, jedem Jeck seine Verrücktheit.

Ich wette, wenn ich alles esse, allerdings bewußt , nehme ich auch 20 kg ab.
Ich bin ein Genußmensch.
Und auch mit a bssi Übergwicht sind meine Werte so ganz ok für eine 52jährige Oide.
Ich faste sicherlich nicht.
Aber ich verzichte auf Drama.Das tut  mir bei weitem besser.
Und meiner Umgebung auch.

Ich habe diese 50 Grauschattierungen nicht gelesen, weils mich nicht interessiert (also das Buch) , und werde mir daher auch nicht den Film ansehen. Soviel verstehe ich von BDSM , daß dies auf gegenseitiger Freiwilligkeit beruht, auf Respekt und immer ein Spiel oder auch eine Lebensweise ist. Und auf Achtsamkeit. Auf Grund der paar Leseproben, die ich gelesen habe, halte ich das Buch für ziemlichen Unsinn. Gottbewahre, daß die Menschen wegen dem  Buch (ich weiß, der scheißtödliche Dativ)  damit eine Handlungsanweisung sehen, und Material im Bauhaus besorgen.  Gehirnchirurg zu sein , lernt man ja auch nicht aus einem Buch und Film.

Was tun eigentlich Therapeuten, wenn die Klientin/der Klient ihnen eines Tages ihre sexullen Phantasien schildern? Oder die fehlende Libido? Kann man Therapeuten eigentlich alles erzählen, the darkest thoughts ? Was machen die damit ? Vorallem wenn´s ohne Vorwarnung kommt. Was könnte das triggern ?

Soderla! Die Oscarnacht naht. Schnabuliergoodies, Popcorn, Getränke, Kuscheldecke mit Wolleweich Extra waschen und das Sofa Katzen und Hundefrei machen: Dann kann´s losgehen… Wenn wir nicht wieder einschlafen so wie zumeist. Aber solange wir rechtzeitig zu den Most Important letzten 3 Kategorien wach sind, ist ja alles tulli (ist im Übrigen laut Duden ein indeklinables Adjektiv ).

Ich habe lustige Lokale in der Umgebung: Die heissen so ähnliche wie „la bamba“ und/oder sind  Anbieter von „Massagen“ . Aber ich mag meine neue Umgebung. Und meiner Prinzessin gefällt´s auch. Da gibt´s viel zu schnüffeln. Auch die türkische Bäckerei ist fein. Trotz der Machos, die eher unwirsch mich bedienen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s