Gudenus bis Schulschwänzen


So, so ..der Herr Gudenus sich also hat in seinem überaus ganz super kompetenten Vortrag zum Thema der
Gleichstellung der Homosexuellen geäussert.


Sein Sager , unter anderem: „Die europäische Homosexuellenlobby will eine absolute Gleichberechtigung von Homosexuellen und Lesben, darunter auch das Recht aus Adoption von Kindern, das es bereits in einigen EU-Staaten gibt. Es ist schwer vorstellbar, wohin das alles führen wird“, so der 38-Jährige in der Moskauer Erlöserkathedrale.
Ich rate dem Herrn, seine Kenntnisse zum Thema Homosexualität insofern aufzupolieren, als daß Homosexuelle auch Frauen umfassen. Oder nimmt er Homosexualität bei Frauen nicht ernst?

Das Bundesheer hat kein Geld mehr. Für Nix. Eine absolut absurde Situation.Man kann jetzt trefflich philosophieren, über hättiwari. Das Traurige ist, daß das Bundesheer eine staatstragende Aufgabe  haben  sollte: Auf der Website des Bundesministerium für Landesverteidigung bekommt die geneigte Leserschaft den Eindruck, daß der Wahlspruch retten-bergen-schützen durch eine schlagkräftig aufgestellte Truppe gut erfüllt werden kann: Da steht also zu lesen:
AFDRU (Austrian Forces Disaster Relief Unit): Je nach Katastrophenfall wird ein Kontingent modular zusammengestellt. Zur Verfügung stehen Rette- und Berge-, Spür-, Dekontaminations- und Wasseraufbereitungselemente.
Da aber keinerlei Gerätschaft, keine Transportbusse – also gar nichts vorhanden ist, kann das nicht erfüllt werden.
Würde nach dem Vorbild Deutschlands ein THW aufgebaut werden, das budgetär vom Bundesheer getrennt wird, könnte  wenigstens dafür gesorgt werden, daß die betroffenen Menschen in den Katastrophengebieten unterstützt werden können. Aber ja, Geld genug ist da. Polemisch gesprochen nicht urassen mit unserem Steuergeld.

Für´s Schulschwänzen gehen also die Eltern jetzt in Häf´n – Ersatzarreststrafe nennt man das, wenn die Strafe nicht bezahlt werden kann. Ob das das Mittel der Wahl ist, ist mehr als fraglich. Ich frage mich, warum die Kinder schwänzen. Ich frage mich auch, warum in einem der reichsten Länder der Welt Menschen nach der Pflichtschule nicht ausreichend schreiben und lesen können. Werte und Bildung ist das Wichtigste, was Kindern mitgegeben werden kann. Geldstrafen für die Eltern helfen da nichts. Auch nicht das Niveau absenken. Ebenfalls nicht, weichgespült ein Leistungsprinzip abzuschaffen (Im Sport schreit keiner danach) . Und es geht nicht um Schuld. Sondern die Freude an Bildung und Lernen zu vermitteln.
Mit Strafen ist nichts zu gewinnen. Aber vielleicht mal die Kinder dort abzuholen, wo sie sind. Und auch die Eltern. Und hinterfragen, warum in der Lugnercity abhängen lustiger ist als in die Schule zu gehen.
Natürlich habe ich auch schon mal Schule geschwänzt. Das war aber eher Abenteuer als Frustration. Das gehört auch mal dazu. Und im Übrigen kann man nicht alles der Schule umhängen. Denn wenn erst einmal die Schule den Kindern anfangen muss Dinge beizubringen, angefangen von Körperpflege bis zu den Basics wie Bitte/Danke/Grüssgott/Wiedersehen zu sagen, dann bleibt nicht mehr viel Zeit. Ich glaube nicht an das Desinteresse der Kinder. Never. Aber ich befürchte, daß unsere Kinder nicht wahrgenommen werden. Und da muss angesetzt werden. Genauso wie es sowas gibt wie Leistungsprinzip neben Spiel, Spaß und Tollerei.
Wenn sich  dies aber beschränkt auf Playstation, Color-Tevau und Hamburgeressen, und die Vorbilder, die Eltern sein sollen, auch nichts anderes machen, dann dürfen wir uns keine Besserung erwarten.
Apropos: Eltern haften für ihre dicken Kinder.
Geistig, körperlich, seelisch.

P.S. Natürlich ist das alles viel komplexer. Und viel komplizierter. Aber wenn seit 10 Jahren regelmäßig Berichte über den Analphabetismus lanciert werden, und sich noch immer nichts getan hat, dann muss einem ja das G´impfte aufgehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s